Essentieller Tremor

Wie feststellen ?

Wenn bei Ihnen noch keine Diagnose feststeht, Sie vielleicht noch nicht beim Arzt waren, dann wird es Zeit die Ungewissheit zu Beenden !

Ganz klar: Eine Diagnose stellt der Arzt und nicht Sie ! Also machen Sie einen Termin beim Arzt Ihres Vertrauens.

Es gibt Anzeichen mit denen Sie schon vor dem Arztbesuch feststellen können ob Sie an einem essentiellen Tremor leiden. Vor allem gibt es einen wichtigen Punkt der sich bei Parkinson und dem essentiellen Tremor unterscheidet:
Parkinson erkrankte Menschen zittern auch bei Ruhe, während Menschen mit einem essentiellen Tremor wenig bis gar nicht zittern wenn sie in sich in Ruhe befinden.
Darüber hinaus wird das Zittern bei einem essentiellen Tremor schlimmer wenn Sie zB etwas über einen längeren Zeitraum halten.  Für die meisten Ärzte ist die Diagnose gestellt wenn sich das Zittern nach ein wenig Alkoholkonsum verringert. Dies können Sie bereits zu Hause ausprobieren und bei Ihrem Arztbesuch vortragen. Sollte das Zittern weniger werden nach ein wenig konsumierten Alkohol (zB einem Glas Wein oder Sekt) dann können Sie sich fast sicher sein, das es sich um einen essentiellen Tremor handelt !

Nichts desto trotz müssen Sie zum Arzt und sich von ihm eine Diagnose geben lassen ! Machen Sie dafür einen Termin bei einem Neurologen, oder der neurologischen Ambulanz im nächsten Krankenhaus.

Wenn Sie nun eine Diagnose haben, wie geht es weiter ? Klicken Sie weiter:

Was tun?

Was Ärzte verschweigen!